Insektengalerie: Hautflügler
 

Logo Insektengalerie


Startseite

Insektenverzeichnis
Neues und Korrekturen
Unbekannte Insekten
Insektenforum


Liebeserklärung
Vorwort
Meine Insektenreviere

Gästebuch
Sammelsurium
Insekten-Literatur
Insekten-Kino
Suchfunktion

Kontakt
Impressum
Linkempfehlungen


Familie Sand- und Erdbienen (Andrenidae) Mining and Spring bees



Rotpelzige Sandbiene


(Andrena fulva)
Tawny mining bee

*Angaben ohne Gewähr



Freising Wiese am Waldfriedhof/ Bayern, 04. April 2004

Leuchtend roter Pelz und ziemlich auffällig, die Rotpelzige Sandbiene. Sie ist schon recht früh im Jahr, häufig in Bodennähe, anzutreffen.



  • 10-13 mm lang
  • in Mitteleuropa weit verbreitet
  • In Gärten, Parks und lichten Wäldern, aber auch in Kiesgruben oder Trockenrasen
  • fast überall ziemlich häufig
  • März bis Mai

Ein wenig wählerischer Blütenbesucher und dennoch besitzt sie eine Vorliebe für Johannis- und Stachelbeersträucher. Sie nistet im Erdboden, manchmal auch in größeren Kolonien.
Sie ist mit ihrem leuchtend fuchsroten Pelz und dem sonst schwarzen Körper sehr leicht zu identifizieren und kaum mit einer anderen Art zu verwechseln. Eine nicht gefährdete Bienenart.


Insekten - Hautflügler - Rotpelzige Sandbiene - Andrena fulva